Mittwoch, 16. Mai 2012

Endlich mal Bilder!

So, heute gibt es nun endlich endlich die versprochenen Bilder vom Trempelmarkt  :) Leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, das ganze Unizeug aufzuholen, was ich die letzten Wochen schleifen lassen habe, ist doch mehr Zeitaufwand als gedacht. Aber jetzt ist es ja endlich so weit.

 Das ist unser (viel zu große und damit zu teure) Stand gewesen. Da der Trempelmarkt ja ein Flohmarkt im großen Stil ist, haben wir auch ein paar alte Sachen mit dazugestellt, sonst hätten wir uns wohl auf dem riesigen Stand noch einsamer gefühlt. Die ersten paar Stunden mussten wir also in der prallen Sonne hier hocken (da wir keinen Pavillon hatten) und haben uns einen saftigen Sonnenbrand geholt. Was waren wir froh, als endlich so gegen halb sechs die Sonne hinter den Bäumen verschwand und wir endlich ein bisschen den Schatten genießen konnten.
Unsere Kunden waren allesamt freundlich und interessiert, so hat das präsentieren sehr viel Spaß gemacht. Man kam sehr gut ins Gespräch und einige andere Handarbeiterinnen sind uns auch über den Weg gelaufen, mit denen wir uns austauschen konnten. Vielen haben wir Visitenkarten in die Hand gedrückt und hoffen, dass sie uns hier auf dem Blog oder in unserem Shop mal besuchen und vielleicht auch die ein oder andere Kleinigkeit kaufen mögen :)
Das ist also noch einmal eine Nahaufnahme vom Stand mit den handgemachten Sachen. Nicht perfekt, vor allem weil man die süßen Tischsets von Tonies Mutter nicht schön ausbreiten konnte, dafür war der Tisch zu klein, aber fürs erste Mal wars schon ok. Das Dicke da hinterm Tisch bin übrigens ich ;) Tonie hat die Bilder geschossen und jetzt im Nachhinein denk ich mir, ich hätte auch welche von ihr machen sollen. Tonie, es tut mir leid, irgendwie hab ich da gar nicht so richtig dran gedacht :/

Ob wir nun regelmäßig auf Märkte gehen werden, steht noch irgendwie in den Sternen und ist abhängig von vielen Faktoren: Wie weit ist die Anreise, wie teuer die Standmiete, wieviel Platz krieg ich für die Standmiete, welches Publikum wird voraussichtlich da sein, wie wird das Wetter, ist der Markt drinnen oder draußen und und und.. Gerne wäre ich beim Kofferdult in München dabei, aber da sind mir für einen Tag die Anfahrt und die Standmiete zu hoch, außerdem habe ich keinen alten Vintage-Koffer, aus dem heraus ich verkaufen könnte. Also wird das wohl auch nichts. Aber komme was wolle, unser Online-Shop bei Dawanda bleibt bestehen, denn auch dort erreichen wir Menschen und können ihnen mit unseren Sachen eine kleine Freude machen.

Die Bilder von den neu gemachten Sachen kommen dann im Laufe der Restwoche noch! :)
Ich wünsch euch bis dahin alles Gute, bleibt kreativ!

Jenny (von den Nadelhexen)

1 Kommentar:

  1. Hallo ihr kreativen Köpfe! ^__^

    Ich habe euren Blog vorhin über Blog-Zug entdeckt und freue mich, dass noch mehr junge, kreative Mädels in Nürnberg unterwegs sind und hübsche Blogs führen.
    Bin mal gespannt, was mich noch alles auf eurem Blog erwartet. Vielleicht kann man sich ja auch irgendwann einmal kreativ austauschen.
    Ganz liebe Grüße und macht weiter so!!!

    AntwortenLöschen