Donnerstag, 5. April 2012

Kunst- und Kreativmarkt Nürnberg - Review

Nun hatte ich mich schon so auf den Sonntag gefreut - eine schöne Runde über den ersten Markt seit Eröffnung unseres Dawanda-Shops. Tonie konnte leider nicht mitkommen, da sie ihre Hausarbeit noch fertigstellen musste. Aber wirklich verpasst hat sie da wohl auch nix.
Steffi und ich sind also am Sonntag gegen halb eins aufgebrochen und zur Meistersingerhalle gefahren. 2,- EUR fürs Parken bezahlt und dann rein in die gute Stube. Der Eintrittspreis war mit 3,- EUR für Studenten und 4,- EUR für Erwachsene in Ordnung, allerdings wussten wir zu dem Zeitpunkt ja auch noch nicht, was uns erwartet. Eigentlich sind wir hingegangen in der Erwartung, etwas inspiriert zu werden.

Der Großteil der "Messe" bestand aus Ständen mit Material, natürlich weit überteuert und somit uninteressant für uns, weil wir schon bedacht sind, immer die günstigsten Preise ausfindig zu machen - als Studenten ein absolutes Muss, anders gehts gar nicht. Drum kauf ich auch nicht gern im idee.Creativmarkt ein, denn das ist die Apotheke unter den Hobbyläden. Da zahlt man für ein einzelnes Päckchen Polymer Clay das doppelte als im Internet. Hmmm, das können dann auch die Versandkosten nicht mehr rausreißen.

Total hingerissen waren wir allerdings vom Stand von Petra Petri, die nicht nur Besticktes und Genähtes, sondern auch handgemachte Naturseife und Badekosmetik anbot. Steffi hat sich gleich ein Stück Seife gesichert und für uns beide gab es dann auch noch ein Stück Seife im Beutel zum Duschen gratis dazu. So bleibt man im Gedächtnis und das ist gut so, denn nachdem ich die Seife nun beim Duschen tatsächlich ausprobiert hab (denn eigentlich bin ich kein Fan von Stückseife), werde ich mit Sicherheit bei nächster Gelegenheit so ein Stück Seife oder eine genähte Kleinigkeit von www.petrasilie.de verschenken oder mir selber gönnen.

Ein zweiter Stand, der mir persönlich sehr gut gefallen hat, war ein Stand zur Brandmalerei. Mit dieser Technik hatte ich mich vorher nie wirklich auseinander gesetzt, aber als ich gesehen habe, was man damit machen kann und wie einfach es eigentlich ist, bin ich da richtig auf den Trichter gekommen, so etwas auch einmal machen zu müssen. Vielleicht Frühstücksbrettchen oder Eierbecher... Steffi erwähnte dann, dass sie ein Brandmalgerät zu Hause hat und sie und ihr Freund vor kurzem sogar damit ein hölzernes Hamsterhäuschen für Molly verziert haben. Und es ist wirklich super süß geworden! Wenn es der Geldbeutel hoffentlich bald wieder zulässt, werde ich mir wohl auch so ein Gerät anschaffen, erst einmal eins für Einsteiger, die liegen bei etwa 20,- EUR, und dann schauen, was ich damit kreatives hinbekomme. Vielleicht könnt ihr also auch bald Brandmalerei in unserem Shop erstehen :)

Apropos Shop: Nur noch heute gibt es 12 % Rabatt auf alle unsere Artikel, also noch einmal schnell reinschauen und Muffins, Ohrringe, Stulpen und Broschen sichern!

Und da Tonie und Steffi nun beide über Ostern im Urlaub sind, wird es hier wohl über Ostern auch sehr ruhig sein, da wir ja nichts zusammen werkeln können.

Die Nadelhexen wünschen euch allen schöne Ostertage und hoffentlich gutes Wetter und Essen, genießt die freie Zeit!
Mit lieben Grüßen,

Jenny
(im Namen aller Nadelhexen)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen